Impulsvortrag mit Dialogrunde: „Die imaginierte Bettlerflut“

by

imagbettlerflutMontag, 11.2.2013, 18 Uhr, Otto Mauer Zentrum, Wien 9; Währingerstraße 2-4,  veranstaltet vom IUFE Institut für Umwelt – Friede – Entwicklung

In gegenwärtigen österreichischen MEDIENDISKUSSIONEN kursieren vielfach Bedrohungsbilder zum Thema Migration, welche eine vermeintliche „Flut“ an Zuwanderinnen und Zuwanderern „aus dem Osten“ konstruieren. Dies betrifft z.B. Migrant/innen, die seit dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ temporär in die Steiermark kommen, um unter anderem durch Betteln Geld zu verdienen; diese werden ausschließlich als „Roma“ wahrgenommen und sind als solche von ausgrenzenden Rhetoriken betroffen sowie Adressat/innen von daran anknüpfenden politischen Maßnahmen und Hilfsprojekten.

In dem Impulsvortrag wird ua. eine neue Studie der Universität Graz besprochen, in der erstmals jene Bilder, die über Romani-Männer (Roma) und Romani-Frauen (Romnija) in den steirischen Medien Verbreitung finden, systematisch analysiert werden (Stichwort „Bettelverbot“). Weit verbreitete Mythen und rassistische Vorurteile werden in Beziehung zu konkreten Lebensentwürfen der Bettler/innen gesetzt. Erstmals werden damit konsequent die Folgen der Migration auch in Hinblick auf die Herkunftsregionen der Migrant/innen in den Blick genommen. Auch die soziale Stellung von Roma und Romnija und aktuelle Ereignisse in Österreich und in Europa sollen im Rahmen des Vortrages kritisch besprochen werden.

In der anschließenden DIALOGRUNDE soll Bettelmigration nach Österreich und politisch-öffentliche Reaktionen darauf diskutiert, mit der Situation in anderen Städten und Ländern verglichen und Platz für Diskussionen gegeben werden.

Impulsvortrag: „Bettlerflut?“ Diskurse und soziale Praktiken zu temporären Migrationen von Roma/Romnija im europäischen Kontext
Stephan Benedik, Historiker und Kulturwissenschafter, Inst. f. Geschichte UNI Graz
Barbara Tiefenbacher, Slawistin und Romistin, Inst. f. Soziologie, UNI Wien

Am Podium (zugesagt):
Barbara Tiefenbacher, Slawistin und Romistin, Inst. f. Soziologie UNI Wien
Ulli Gladik, Filmemacherin und Journalistin, Wien
Helmut Schüller, Seelsorger, Roma-Beauftrager der Erzdiözese Wien
Vertreter/in Romano Centro – Verein für Roma

Moderation: Johannes Steiner, Inst. für Umwelt – Friede – Entwicklung (IUFE)

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: