Archive for 25. Mai 2011

Recht auf Stadt. Der Kongress. Hamburg, 2-5. Juni 2011

Mai 25, 2011

„Das Städtische definiert sich als der Ort, wo die Menschen sich gegenseitig auf die Füße treten, sich vor und inmitten einer Anhäufung von Objekten befinden, wo sie sich kreuzen und wieder kreuzen, bis sie den Faden der eigenen Tätigkeit verloren haben, Situationen derart miteinander verwirren, dass unvorhergesehene Situationen entstehen.“ (Henri Lefebvre)

Das Hamburger Netzwerk „Recht auf Stadt“ lädt ein zur kollektiven Verwirrung, Begegnung, und Zerstreuung. Über verschiedene Orte der Stadt verteilt, findet
vom 2. bis 5. Juni 2011 jede Menge Geplantes & Ungeplantes statt.

Read more!

Offener Brief an die Innenministerin von Evamarie Kallir

Mai 25, 2011

An Frau
Innenministerin Dr. Johanna Mikl-Leitner
Bundesministerium für Inneres
Herrengasse 7
1010 Wien

Sehr geehrte Frau Innenministerin

In Ihren Interviews wiederholen Sie oft, was schon Ihre Vorgängerin immer wieder sagte: „Recht muss Recht bleiben“. Diese Aussage lässt bei mir alle Alarmglocken läuten. Denn, anders als die meisten heute Lebenden, habe ich noch die NS Schreckensherrschaft erlebt, die weitgehend genau auf diesem Prinzip aufgebaut war: Man musste nur die entsprechenden Gesetze machen, dann ist alles „rechtens“. (more…)

Safe European Home?

Mai 25, 2011

Symposium und Diskussion

Architekturzentrum Wien – Podium
Samstag, 28. Mai 2011, 10:00 – 20:00
Tickets: Eintritt frei!

Eine Kooperation der Wiener Festwochen mit dem Az W
(Foto: ©Delaine Le Bas)

Phänomene wie unsichere Lebensverhältnisse und erzwungene oder frei gewählte Mobilität sind Bilder, die bis heute vor allem marginalisierten Gruppen oder Menschen mit transnationalen Biografien zugeschrieben werden. Demgegenüber steht eine wachsende Zahl an heterogenen Bevölkerungsgruppen in Europa, deren Lebensentwürfe zunehmend von Tendenzen sozialer Unsicherheit betroffen sind. (more…)

Filmnacht: Safe European Home?

Mai 25, 2011

Veranstaltungsort: Architekturzentrum Wien – Podium
Az W bei Nacht: Mittwoch, 1. Juni 2011, 19:00 – 23:59
Tickets: Eintritt frei!

Eine Kooperation der Wiener Festwochen mit dem Az W

Filmprogramm in Englisch und Deutsch

Im Rahmen der Filmnacht wird eine Auswahl aktueller Filme gezeigt, die sich mit Fragen rund um das Roma-Sein im heutigen Europa befassen. Um der Ausgrenzung und pauschalisierenden Kriminalisierung dieser transnationalen Minderheit entgegenzuwirken, (more…)


%d Bloggern gefällt das: