Filmabend „Natasha“ und Diskussion zum Bettelverbot in Salzburg

by

Donnerstag, 19. Mai · 18:30 – 21:30
Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät Salzburg, Hörsaal 381
Rudolfskai 42
Salzburg, Austria

Am 19.5 um 18.30 lädt die GRAS, gemeinsam mit dem Friedensbüro und der Plattform für Menschenrechte, zur Dokumentation „Natasha“ mit anschliessender Diskussion mit der Regisseurin Ulli Gladik. Die Veranstaltung findet auf der Gesellschaftwissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) im Hörsaal 381 statt.

Der Umgang mit der sogenannten ,,Bettlerfrage“ ist vorrangig geprägt von negativen Vorurteilen. Kriminalisierung, Verdrängung und Verbote prägen die aktuelle Diskussion. Viele der Berichte davon sind allerdings unhinterfragte Mythen und Rechtfertigungen. Auch in Salzburg. Und auch auf der persönlichen Ebene gilt: Bettler berühren uns und rufen oftmals unangenehme Emotionen hervor. Der Verfassungsgerichtshof wird demnächst sein Urteil über das Salzburger Bettelverbot, eines der strengsten in Österreich, aussprechen. Wenn das Verbot fällt, was anzunehmen ist, werden sich Politik, Gesellschaft und Medien umfassender mit der Frage Betteln beschäftigen müssen. Eine Neufassung der gesetzlichen Bestimmungen steht also bevor.

Der Film ,,Natasha“ blickt hinter die Kulissen. Er eröffnet Perspektiven, anders über die Bettlerfrage zu denken! Eine höchst notwendige Diskussion, nicht zuletzt in der Menschenrechtsstadt Salzburg.
Natasha lebt in einer kleinen Stadt in der Nähe von Sofia/Bulgarien. Um ihre Familie zu ernähren, fährt sie seit drei Jahren mehrmals jährlich nach Österreich um zu betteln. Ulli Gladik, Kamerafrau und Regisseurin in Personalunion, begleitete Natasha und ihre Familie im Zeitraum von fast zwei Jahren. Der Film zeigt Natashas Alltag als Bettlerin in Österreich und die Lebensumstände in ihrer Heimat.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: