Was tun gegen die Antibettelmafia?

by

Mittwoch, 20. April 2011, 20 Uhr
W23 (Wipplingerstr. 23 / 1010 Wien), geöffnet ist das que[e]r ab 18:30.

Konzepte gegen das Verstecken von Armut und VagabundInnentum

In den letzten drei Jahren wurden in Österreich von Landtagen und Gemeinderäten zahlreiche Bettelverbotsgesetze beschlossen. Der Protest dagegen hat sich in den letzten Monate verstärkt; in der Steiermark und Oberösterreich protestierten jeweils über hundert Organisationen mit Unterschriftenlisten, Massenbetteln, Diskussionsveranstaltungen und anderen Aktionen. Gleichzeitig entstehen oder entwickeln sich Gruppen, die unterschiedlich struktuiert und organisiert, aktiv dagegen eintreten. Der F13, Label fuer den gleichnamigen Aktionstag an jedem Freitag den Dreizehnten, hat schon eine längere Geschichte, ist aber ein gleichsam natürliches Instrument gegen Bettelverbote und andere Instrumentarien zur Vertreibung aus dem öffentlichen Raum. Zudem steht der nächste F13 bevor: Was ist schon geplant? Was gibt es für Ideen!
Diskussion mit Inputs von Aktivistinnen der Bettellobby und dem F13/ Augustin
Der nächste F13 ist am FR, 13.5.11

http://www.augustin.or.at
http://www.bettellobby.at
http://www.f13.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: