Betteln ist ein Grundrecht

by

Augustin TV ab heute Donnerstag 8. April 21 Uhr eine Woche lang auf OKTO

Wiederholungsschema:

Montag 12.4. 17 Uhr und 23.15

/Dienstag 13.4. 15 Uhr und ca. 3 Uhr früh/Mittwoch 14.4. 13 Uhr
/Donnerstag  15.4. 11 Uhr

Das Bild, das von Bettler/innen transportiert wird ist immer mit Kriminalität verbunden, um damit Gesetze durchzusetzen, die es möglich machen arme Menschen aus unserem Sichtfeld und damit auch  aus unseren Gedanken zu verbannen. Eine weitere Novellierung des Landessicherheitsgesetzes verschärft das Bettelverbot in Wien.

Doch es gibt immer mehr Menschen, die sich die Sicht auf die Auswirkungen einer interessengeleiteten Politik nicht trüben lassen und sich gegen eine Bekämpfung der  Armen  einsetzen.

Flashmob vor dem Rathaus

KLAUS WERNER LOBO zum Beispiel hat einen Flashmob vor dem Rathaus am Tag der Abstimmung des Antrages initiiert bei dem Augustin TV auch zwei Vertreter/innen der BETTELLOBBY (bettellobbywien.wordpress.com)getroffen und gesprochen hat.

Natasha der Film

Durch die Filmemacherin Ulrike Gladik, die uns freundlicher Weise Material ihres Filmes Natasha www.natasha-der-film.at zur Verfügung gestellt hat, erfuhren wir mehr über den Alltag einer Bettlerin, die Lebensumstände in ihrer Heimat Bulgarien und über die Unumgänglichkeit von «ARMUTSTOURISMUS » in Richtung Österreich, solange die soziale und ökonomischen Spaltung zwischen westlichen und den postkommunistischen Staaten sich verschärft.

SPÖ Politik der Intoleranz

Anstatt über nicht beweisbare mafiöse Strukturen in Zusammenhang mit bettelnden Menschen zu sprechen wäre es aufschlussreicher die Verschärfung des Bettelverbots auch in den ZUSAMMENHANG EINES ANTIZIGANISMUS in vielen europäischen Ländern zu stellen oder auf die Sündenbock-Rolle der osteuropäischen Armuts-«PendlerInnen» .

Doch davon will NURTEN YILMAZ (SPÖ) eine der Antragsstellerinnen des Initiativantrags nicht sprechen, sie beharrt auf die Mär der organisierten Bettelbanden, und vertritt damit eine Politik, die ein Klima der Intoleranz auf dem Rücken benachteiligter Menschen schafft.

 

Wir fordern freie Fahrt für Obdachlose, Sozialhileempfänger/innen, Ayslwerber/innen und Flüchtlinge!

Das Recht für alle Menschen, sich im öffentlichen Raum aufzuhalten! 

 tv@augustin.or.at

http://okto.tv/augustin

http://www.youtube.com/augustinTV

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: